Noergia's Blog

Schulung und Beratung für digitales Marketing

Mobile Marketing: Erfahren Sie mehr über die Vorteile dieser wichtigen Strategie

Seit der Einführung von Smartphones im Jahr 2007 haben wir ein exponentielles Wachstum bei der Nutzung von Mobilgeräten erlebt. Mit der zunehmenden Nutzung stieg auch das Werbepotenzial, das sie boten: Immer mehr Werbetreibende wählten dieses Medium für ihre Marketingkampagnen. Der große Nutzermarkt, den die mobilen Geräte bieten, hat die Entstehung eines neuen Zweigs des digitalen Marketings ermöglicht: das mobile Marketing. Lesen Sie weiter, um alles über Mobile Marketing und die unzähligen Vorteile zu erfahren, die es Ihrer Marke bringen kann.

Was ist mobiles Marketing?

Wir könnten Mobile Marketing als die Gesamtheit der Marketingmaßnahmen definieren , die auf mobile Geräte und deren Nutzer ausgerichtet sind. Auf diese Weise passen sich die Werbekampagnen an die Formate der Mobilgeräte an und nutzen die massiv zunehmende Nutzung von Mobilgeräten, um mehr Menschen zu erreichen. Der Erfolg der Mobiltelefone machte es notwendig, dass sich die Unternehmen an dieses neue Medium anpassen, indem sie responsives Marketing anbieten, da es ein umfangreiches Medium für Werbetreibende und ihre Werbung ist.

Über unsere Mobiltelefone in Verbindung zu bleiben, ist Teil unseres alltäglichen Lebens, was auch die Art und Weise beeinflusst, wie wir mit Marken in Beziehung treten und wie wir sie wahrnehmen. Durch den Einsatz der Geräte entsteht ein Dialog zwischen der Marke und dem Verbraucher – also eine zweiseitige Kommunikation. Darüber hinaus werden die Nutzer zu Prosumenten (Vereinigung von Konsument und Produzent) d. h. zu Nutzern, die nicht nur konsumieren, sondern auch ihre Meinung äußern und andere Nutzer informieren, wodurch sie den Ruf der Marke beeinflussen.

Die neue mobile Welt bringt Hyperkonnektivität mit sich: Die Nutzer haben einen sehr einfachen Zugang zum Internet und sind ständig verbunden. Die Hyperkonnektivität erfordert, dass die Kampagnen eines jeden Unternehmens an das mobile Format angepasst sein müssen, da die Marke eher über eine mobile Suche als über eine PC-Suche gesucht wird. Wenn Marken das Mobiltelefon in ihre Marketingstrategien einbeziehen, werden die Umsätze steigen, da eine tiefere Verbindung zu allen mobilen Verbrauchern entsteht und natürlich eine viel bessere Chance besteht, sie zu erreichen.

Wussten Sie, dass mehr als 68 Millionen Menschen in Deutschland mobile Geräte für den Internetzugang nutzen? Das sind mehr als 82 % der Bevölkerung. Aus diesem Grund werden die Bedeutung des mobilen Marketings für Unternehmen und sein grenzenloses Potenzial so sehr betont.

Wenn jemand beispielsweise etwas kaufen möchte, wird er oder sie wahrscheinlich ins Internet gehen und dann entweder die Website der Marke oder Nutzerbewertungen prüfen. Wenn die Marke einen guten Ruf hat (gute Nutzerwahrnehmung), wird sich die Person viel eher dazu entschließen, etwas von dieser Marke zu kaufen als von einer anderen Marke. Mobiles Marketing ermöglicht es Ihnen, Ihrer Marke die richtige mobile Sichtbarkeit zu geben (über soziale Medien, eine responsive Website oder eine App), was eine erhebliche Steigerung Ihrer Konversionen ermöglicht.

Mobile Marketing-Kampagnen

Marketingkampagnen müssen natürlich nicht ausschließlich mobiles Marketing sein. Einige der effektivsten Kampagnen kombinieren sogar mehrere Medien, einschließlich Online- und Offline-Medien. Da sich das mobile Marketing erst vor Kurzem und so rasant entwickelt hat, vergisst man leicht, dass seine Umsetzung von grundlegender Bedeutung ist.

Es gibt mehrere Maßnahmen, die wir ergreifen können, wenn wir eine mobile Marketingkampagne starten wollen, aber es gibt ein Paar besonders wichtige, mit denen wir beginnen sollten. Zum Beispiel eine App. Die Entwicklung einer mobilen App für Ihr Unternehmen wird den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke erhöhen, mehr Umsätze generieren, neue Kunden anziehen und die Treue bestehender Kunden Entwicklung einer mobilen App für Ihr Unternehmen wird den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke erhöhen, mehr Umsätze generieren, neue Kunden anziehen und die Treue. Dies ist ein weiterer Weg, auf dem das Unternehmen präsent sein wird, und zwar ein sehr wichtiger, wie wir bereits erwähnt haben. Wenn Sie sich entschließen, eine App auf den Markt zu bringen, sollten Sie auch eine gute Werbekampagne starten, damit alle davon erfahren.

Wenn Ihr Unternehmen noch keine eigene App hat oder Sie einfach nur für Ihre App oder Website bewerben wollen, ist es sinnvoll, wenn Sie In-App-Werbung nutzen. Dabei handelt es sich um Werbung, die in verschiedenen Anwendungen von Drittanbietern erscheint. Da sie nur von mobilen Geräten aus sichtbar ist, müssen sie ein Format haben, das zu 100% an diese angepasst ist.. Wenn SIe bereits eine Anwendung entwickelt haben, können Sie anderen Marken In-App-Werbung anbieten, um die Kosten zu decken und Ihre Anwendung kostenlos zu offerieren. (und so auch mehr Nutzer zu erreichen).

Das Netz ist ein weiteres wichtiges Thema, das berücksichtigt werden muss. Interessanterweise übersteigt der Netzzugriff von mobilen Geräten bei Weitem den Zugriff von Desktop-Computern. Darüber hinaus verfügen mobile Werbekampagnen über sehr leistungsfähige Targeting-Funktionen und bieten den besten Return on Investment (ROI). Sie werden den Unterschied bemerken, wenn Sie mobilfreundliche Kampagnen in sozialen Netzwerken starten.

Beim Hochladen von Videos in sozialen Unternehmensnetzwerken können wir eine einfache Änderung vornehmen, um sie für Mobiltelefone zu optimieren: Sie sollten im Hochformat abspielbar sein. Angesichts des Formats von Handy-Bildschirmen ermöglicht ein Hochformat-Video die bequeme Wiedergabe von Videos auf Ihrem Handy. Dieses Instrument wird jedoch noch zu wenig genutzt. Es ist auch eine gute Idee, Videos mit Text zu versehen, da die Nutzer nicht immer in der Lage sein werden, sie mit Ton abzuspielen.

Darüber hinaus sollten Sie die Entwicklung von responsiven E-Mails nicht vernachlässigen. Viele Menschen lesen Ihre E-Mails von ihren mobilen Geräten aus (die Zahl der geöffneten E-Mails auf mobilen Geräten ist in den letzten drei Jahren um 180 % gestiegen). Sie sollten Ihre E-Mails auf jeden Fall auch im mobilen Format gestalten lassen, da Sie sonst einen großen Teil Ihrer E-Mail-Marketing-Investitionen verlieren könnten. Für ein positives Nutzererlebnis ist es von entscheidender Bedeutung, dass E-Mails von dem Gerät der Wahl aus ohne Schwierigkeiten Für ein positives Nutzererlebnis ist es von entscheidender Bedeutung, dass E-Mails von dem Gerät der Wahl aus.

Die Verbreitung mobiler Geräte hat die Konsumgewohnheiten der Nutzer zweifellos verändert. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Werbetreibenden wissen, wie sie sich an diese Realität anpassen können, indem sie ihre Marketingstrategien verbessern und auf das mobile Format abstimmen. Wenn Sie in Kampagnen investieren, die an mobile Geräte angepasst sind, können Sie eine größere Anzahl von Menschen erreichen und die Kommunikation innerhalb der Nutzer und zwischen den Nutzern und dem Unternehmen fördern, was die Vertrauenswürdigkeit des Unternehmens erhöht und seinen Ruf (zum Positiven) verbessert.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es unerlässlich ist, mobiles Marketing in Ihre Unternehmensstrategien einzubeziehen, ganz gleich, ob es sich um mobile Marketingskampagnen in den sozialen Medien, eine responsive Website oder die Entwicklung einer mobilen App handelt. Haben Sie schon einmal mobiles Marketing ausprobiert? Wie ist es gelaufen? Erzählen Sie uns davon.

Teilen Sie diesen Artikel in Ihren sozialen Netzwerken

Facebook
Twitter
LinkedIn
Lesen Sie mehr:

Suche nach Stichwort:

Folgen Sie uns auf:

Nach Kategorie suchen
Suchen Sie nach dem Thema, an dem Sie interessiert sind:

Was ist Lead Nurturing?

Lead Nurturing ermöglicht es Unternehmen, die Beziehungen zu ihren potenziellen Kunden aufzubauen, die sie wirklich anstreben. Wenn ein Webseiten-Besucher seine Daten mitteilt, hat er die

Mehr lesen "